Weiterbildung "Bobath-Pädiatrie"

Eine Physiotherapeutin bei einer Bobath-Übung mit einem Kleinkind

Die Bobath-Therapie behandelt Kinder, Jugendliche und Erwachsene, deren Bewegung oder Haltung aufgrund neurologischer Ursachen gestört ist. Die Therapie erschließt sich dabei aus den individuellen Fähigkeiten und Schwierigkeiten des Patienten – mit dem Ziel, seiner Autonomie, Entwicklung und Rehabilitation gerecht zu werden.

Der Kurs vermittelt Grundlagen und Techniken des Bobath-Konzeptes. Theorie und Praxis des Kurses werden im Rahmen der vorgegebenen Inhalte an die Ausgangssituation und Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Sie profitieren von praxisnahen, handlungsorientierten therapeutischen Angeboten und kleinen Lerngruppen. Dabei legt das BFW Mainz Wert auf die Anwendung der Clinical Reasoning Formen sowie auf Integration und Inklusion.

Kursorganisation

  • 5 Kursteile à 2 Wochen (teilweise Unterricht am Samstag) mit mindestens 400 Unterrichtseinheiten
  • davon mindestens 100 UE in der supervidierten Arbeit mit Patienten in den Kooperationseinrichtungen des BFW (Fahrdienst kann eingerichtet werden)
  • Teilnehmer erhalten Unterrichtsskripte (Sehgeschädigte Teilnehmer werden gebeten, ihren Bedarf bezüglich besonderer Hilfen mitzuteilen)
  • Unterrichtsmedien werden auf sehbehinderte Teilnehmer abgestimmt
  • Überprüfung der Kurserfolge durch Lernerfolgskontrollen, Teilnehmer erstellen qualifizierende Arbeiten während und zum Abschluss des Kurses

Das Bobath-Kurszentrum BFW Mainz

Das Bobath-Kurszentrum des BFW entspricht den Standards und Richtlinien der Gemeinsamen Konferenz der deutschen Bobath-Kurse e.V. (G.K.B.) sowie des European Bobath-Tutors Association (E.B.T.A.).

Abschluss

Mit der erfolgreichen Teilnahme am Kurs sind Sie aufgrund ärztlicher Verordnung qualifiziert und berechtigt, eigenständig nach dem Bobath-Konzept zu behandeln: Sie können die Bobath-Therapie bei Säuglingen, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen anwenden, die unter zerebralen Bewegungsstörungen, senso-motorischen Störungen, neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen leiden.

Die erfolgreich bestandene Zertifikatsprüfung berechtigt zur Abrechnung der Zertifikatspositionen KG-ZNS und KG-ZNS-Kinder mit den Krankenkassen.

Fortbildungspunkte

260 (vorbehaltlich einer Änderung der Bundesrahmenempfehlungen)

Teilnahmebedingungen

  • Staatliche Anerkennung
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung als Physiotherapeut, davon 12 Monate mit Patienten mit zerebralen Bewegungsstörungen im Kindes- und Jugendalter
  • Nachweis über die Möglichkeit, zwischen den Kursteilen mit Patienten mit entsprechenden Indikationen zu arbeiten

Kursplätze und Vergabe

Die Kursplätze werden durch die Kursleitung vergeben. Die Bewerber erhalten eine Zusage und einen Vertrag. Erst mit Unterzeichnung des Vertrages gilt der Kursplatz als vergeben bzw. angenommen.

Beteiligte und Referenten

Kursleitung

  • Dr. Sebastian Senst, Schön-Kliniken, Hamburg, Chefarzt der Kinderorthopäde
  • Andrea Lübken, Berufsförderungwerk Mainz, Bobath-Lehrtherapeutin
    E-Mail: a.luebken@bfw-mainz.de

Kursteam

  • Christa Grafmüller-Hell (Bobath-Senior Lehrtherapeutin)
  • Rolf Noergaard (Bobath-Lehrtherapeut)
  • Susanne Weidenhausen (Bobath-Therapeutin)
  • Martina Wolf (unterrichtende Bobath-Therapeutin)
  • Heidi Pittner-Esser (Bobath-Lehrtherapeut)
  • Christiane Bartels-Hausjosten (Logopädin)
  • Dr. Jürgen R. E. Bohl (Neuropathologe)

Termine

Kurs 2015/2016 (ausgebucht)

Teil 1: 05.10.2015 – 16.10.2015
Teil 2: 11.01.2016 – 22.01.2016
Teil 3: 11.04.2016 – 22.04.2016
Teil 4: 04.07.2016 – 15.07.2016
Teil 5: 07.11.2016 – 18.11.2016

Kurs 2017/2018 (ausgebucht)

Teil 1: 23.01.2017 – 03.02.2017
Teil 2: 19.06.2017 – 30.06.2017
Teil 3: 16.10.2017 – 27.10.2017
Teil 4: 29.01.2018 – 09.02.2018
Teil 5: 11.06.2018 – 22.06.2018

Kurs 2018/2019 (ausgebucht)

Teil 1: 15.10.2018 - 26.10.2018
Teil 2: 04.02.2019 - 15.02.2019
Teil 3: 13.05.2019 - 24.05.2019
Teil 4: 07.10.2019 - 18.10.2019
Teil 5: 02.12.2019 - 13.12.2019

KONTAKT
Kornelia Seckert
Kornelia Seckert

k.seckert(at)bfw-mainz.de
Tel: 06131 784-18
Fax: 06131 784-49

Ulrike Salomon

u.salomon(at)bfw-mainz.de

Tel: 06131 784-35
Fax: 06131 784-49