EDV und technische Ausstattung

Eine blinde Teilnehmerin nutzt die Braillezeile eines PC-Arbeitsplatzes im BFW

Damit Teilnehmer mit und ohne Einschränkung ihre Ausbildung effektiv absolvieren können, braucht es die Ausstattung mit allen notwendigen Hilfsmitteln. Allen blinden und sehbehinderten Teilnehmern stellt das BFW Mainz deshalb Notebooks zur Verfügung, die mit unterstützender Software versehen sind – mit vergrößernder Darstellung auf dem Bildschirm, mit Sprachausgabe und Braillezeile.

Jeder Teilnehmer erhält so gleichermaßen die Möglichkeit, auf alle Informationen zuzugreifen, Suchbegriffe schnell zu finden und Unterrichtsmaterialien problemlos zu bearbeiten.

Arbeitsplätze und Hilfsmittel für Teilnehmer mit Sehbehinderung

Mehrere Computerarbeitsplätze sind mit Scanner, Blindenschriftdrucker und großem Monitor ausgestattet, so dass Teilnehmer mit Sehbehinderung die im Unterricht erstellten Medien je nach Bedarf bearbeiten können. Darüber hinaus stehen zwei Räume mit Bildschirmlesegeräten zur Verfügung, die in der unterrichtsfreien Zeit benutzt werden können. Auch die Hörsäle und die Theorieräume sind mit diesen Lesegeräten ausgestattet – im Einzelfall können Schüler sich ein Bildschirmlesegerät ausleihen.

Ein Low-Vision-Raum mit einem breit gefächerten Angebot an Lampen, Leuchten, Lupen und Monokularen vervollständigt das Hilfsmittelangebot. Ausführliche Beratung und regelmäßige Kontakte zu den Herstellerfirmen sind genauso selbstverständlich wie Schulungen für das Arbeiten mit den elektronischen Hilfsmitteln und Hilfe bei den Anträgen für die Kostenübernahme.

KONTAKT
Franz Xaver Zach
Franz Xaver Zach

x.zach(at)bfw-mainz.de
Tel: 06131 784-48
Fax: 06131 784-88