Pediatric Evaluation of Disability Inventory-D

Assessment zur Erfassung von Aktivitäten des täglichen Lebens bei Kindern mit und ohne Beeinträchtigung

Das Pediatric Evaluation of Disability Inventory-D (PEDI-D) ist ein aus dem Amerikanischen übersetztes Assessment. Anhand der Skalen Selbstversorgung, Mobilität und soziale Kompetenzen beurteilt es die wichtigsten funktionellen Fertigkeiten und die Leistungsfähigkeit im Alltag von Kindern im Alter zwischen 6 Monaten und 7,5 Jahren. PEDI-D richtet sich an praktisch tätige Therapeutinnen, Eltern und Betreuungspersonen, die mit dem Kind vertraut sind und die Ausführung der Aktivitäten des täglichen Lebens der Kinder einschätzen können. Im Seminar lernen die Teilnehmer das PEDI kennen und sind nach der Schulung in der Lage, das Interview durchzuführen, auszuwerten und die Ergebnisse zu interpretieren. Sie können diese Ergebnisse zur Behandlungsplanung und zur Evaluation des Behandlungserfolgs einsetzen.

Literatur

Haley M. et al. PEDI-D. Pediatric Evaluation of Disability Inventory. Idstein: Schulz-Kirchner; 2014.

Referentin

Andrea Jagusch-Espei Ergotherapeutin B.Sc., Bobath- und SI-Therapeutin, Münster

Teilnehmer 

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Gesundheits- und Krankenpfleger

Fortbildungspunkte

8 (vorbehaltlich einer Änderung der Bundesrahmenempfehlungen)

Termin

In Planung 

Kosten

auf Nachfrage

 

 

 

KONTAKT
Kornelia Seckert
Kornelia Seckert

k.seckert(at)bfw-mainz.de
Tel: 06131 784-18
Fax: 06131 784-49

Ulrike Salomon

u.salomon(at)bfw-mainz.de

Tel: 06131 784-35
Fax: 06131 784-49